Video zeigt Brandanschlag auf FPÖ-Parteizentrale

Nachdem die Landesparteizentrale der FPÖ in St. Pölten in der Nacht mit Molotov-Cocktails in Brand gesteckt wurde, ist jetzt ein Video online.
Wie berichtet beschossen in der Nacht auf Montag vier Vermummte die Landesparteizentrale der Freiheitlichen in St. Pölten mit Molotov-Cocktails.

Die Angreifer schossen Scheiben ein, sorgten auch im Inneren für einen Brand. Dank einer aufmerksamen Taxifahrerin, ihrem Passagier und der Feuerwehr hielt sich der Schaden in Grenzen.

Video online

Am Montagvormittag veröffentlichte die FPÖ nun Ausschnitte aus jenem Video der Überwachungskamera, aus dem "Heute" bereits am Morgen die Screenshots veröffentlichte. Das Video zeigt, wie die Täter einen Molotov nach dem anderen auf das Gebäude werfen und schließlich flüchten.

CommentCreated with Sketch.20 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Zwischenzeitlich verschwinden die Vermummten für einige Minuten, einer von ihnen dürfte sich selbst verbrannt haben. Zwei kehren aber kurze Zeit später wieder zurück und machen weiter – bis sie das Taxi bemerken und die Flucht ergreifen. (min)

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. min TimeCreated with Sketch.| Akt:
Sankt PöltenVideoNiederösterreichBrandstiftung

CommentCreated with Sketch.Kommentieren