Video zeigt Todesschüsse bei Box-Wiegezeremonie

Am Donnerstag sind bewaffnete Männer in die Lobby des Regency Hotels in der irischen Hauptstadt Dublin gestürmt und haben das Feuer eröffnet. Sie sollen polizeiähnliche Uniformen getragen haben. Wie sich herausstellte, fand dort die Wiegezeremonie vor einem EM-Boxkampf statt. Einer der Boxer ist der Sohn eines ermordeten Drogendealers - eine Verbindung ins Suchtgiftmilieu wird angenommen.

Die Boxer wurden gerade gewogen, als die Schüsse fielen - dokumentiert auf einem Video. Drei bewaffnete Männer hatten sich ins Hotel geschlichen und das Feuer eröffnet. Ein Fan starb im Kugelhagel, zwei weitere Zuschauer wurden schwer verletzt. Zwei Angreifer waren als Polizisten verkleidet, einer hatte sich als Frau getarnt. Bei dem Boxkampf wäre es um den WBO-Europameistertitel im Leichtgewicht gegangen.

Der Kampf wurde abgesagt. Hinter der Tat wird eine Fehde in der Dubliner Unterwelt vermutet. Der Vater von Jamie Kavanagh, Gerard Kavanagh, wurde 2014 in Spanien erschossen, sein Onkel Paul Kavanagh im März 2015 in Dublin. Sie sollen Geldeintreiber eines Kokain-Rings gewesen sein, der in einem erbitterten Clinch mit einer weiteren Drogen-Bande liegt.

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaWeiterlesen