Am Sonntag lassen Wiener das Auto besser stehen

Am Wochenende ist im Herzen Wiens wirklich Ausdauer gefragt – allerdings nicht nur bei den Läufern. Auf die Autofahrer warten zahlreiche Straßensperren: Alle Infos im Überblick.

Zum 35. Mal jährt sich der Vienna City Marathon an diesem Wochenende: Mehr als 40.000 Teilnehmer aus mehr als 120 Nationen sind für die Laufbewerbe angemeldet – Meteorologen versprechen übrigens Traumwetter. Damit ist der Marathon einmal mehr Österreichs teilnehmerstärkste Sportveranstaltung.

Der motorisierte Verkehr kommt bei solchen Großereignisse regelmäßig zum Erliegen. Dieses Wochenende ist da keine Ausnahme. Auch Autofahrer müssen Ausdauer beweisen. Der ÖAMTC empfiehlt, die Bezirke innerhalb des Gürtels sowie Teile des 2. und 20. Bezirks am Sonntag zu meiden bzw. großräumig zu umfahren.

Bereits am Samstag (21. April) gibt es im Zuge des Kinder- und Jugendlaufbewerbs in der Zeit von 16.30 Uhr bis 18 Uhr im Bereich des Knoten Praters eine Sperre auf den Verbindungsrampen von der A 23 Südosttangente und auf der A 4 Ost Autobahn in Fahrtrichtung Wien-Zentrum. Der Verkehr wird über die A 23 Südosttangente umgeleitet.

Am Sonntag (22. April) findet der Hauptevent beim Vienna City Marathon statt. Aus Sicherheitsgründen werden in der Zeit von 6.30 Uhr bis 10 Uhr einige Rampen der Anschlussstelle Reichsbrücke auf der A 22 Donauufer Autobahn gesperrt. Außerdem gibt es Sperren von 8 Uhr bis 15.30 Uhr am Knoten Prater auf den Verbindungsrampen von der A 23 und A 4 in Richtung Wien-Zentrum. Der Verkehr wird über die A 23 umgeleitet.

Die Sperren und Ausweichrouten am Sonntag im Detail:

Die Zufahrt/Abfahrt zum/vom 1. und 9. Bezirk zum/vom 2. und 20. Bezirk ist über folgende Brücken im Zuge des Donaukanals bis ca. 8.45 Uhr möglich: Friedensbrücke, Roßauer Brücke, Augartenbrücke, Salztorbrücke, Marienbrücke.

Die Zufahrt vom 1. und 9. Bezirk Richtung A23 über Franz-Josefs-Kai, Uraniastraße, Dampfschiffstraße, Weißgerber- und Erdberger Lände ist ab ca. 11 Uhr möglich.

Die Zu- und Abfahrt vom Gürtel zu den Bezirken 7, 8, 9:

Das Befahren der 2er-Linie ist nur Richtung 6. Bezirk im Abschnitt zwischen Alser Straße und Neustiftgasse möglich (ausgenommen die Zufahrt zur Garage Museumsquartier).

Ableitungen: Burggasse (vom Gürtel kommend): ab der Gardegasse in Richtung Neustiftgasse abgeleitet. Der Anrainerverkehr aus dem 7. Bezirk (über Breite Gasse Richtung Burggasse) über die Museumsstraße (Gegenfahrbahn) in die Neustiftgasse.

Lerchenfelder Straße stadteinwärts nach rechts in die Museumstraße und weiter nach rechts in die Neustiftgasse.

Josefstädter Straße stadteinwärts nach rechts in die Auerspergstraße - Museumstraße und weiter nach rechts in die Neustiftgasse.

Alser Straße stadteinwärts sowohl nach rechts in die Landesgerichtsstraße als auch nach links in die Garnisongasse – Schwarzspanierstraße – Währinger Straße.

Der 6. Bezirk und Teile des 15. Bezirkes sind laut ÖAMTC in der Zeit von 9 Uhr bis cica 12 Uhr (während des Laufes über Linke Wienzeile und retour über Mariahilfer Straße) nur sehr eingeschränkt über Schleusen zu erreichen bzw. zu verlassen.

Zufahrten vom 3., 4. und 5. Bezirk Richtung Zentrum sind nur bis Schwarzenbergplatz, Lothringer Straße bzw. Karlsplatz möglich.

Zum Abschluss ein weiterer Tipp des Clubs: Parken Sie ihr Auto schon am Vortag in eine Garage oder auf einen öffentlichen Parkplatz außerhalb der betroffenen Zone. (red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Innere StadtGood NewsWiener WohnenMarathon

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen