Vienna Summer Camps-Anmeldung startet jetzt

Die Fußball-Camps sind für Mädchen und Burschen im Alter von 6 bis 16 Jahren geeignet. Highlight: Trainiert werden die Nachwuchskicker unter anderem von Ex-Teamspieler Marcus Pürk.
Die Fußball-Camps sind für Mädchen und Burschen im Alter von 6 bis 16 Jahren geeignet. Highlight: Trainiert werden die Nachwuchskicker unter anderem von Ex-Teamspieler Marcus Pürk.Vienna Summer Camps
Die privat organisierten Vienna Summer Camps feiern heuer Geburtstag. Zum Zehnjährigen gibt es ein groß ausgebautes Ferienprogramm.

In einer Zeit, die von Social Distancing und fehlenden Freizeitangeboten geprägt ist, brauchen Kinder Perspektiven: Die Veranstalter der Vienna Summer Camps haben sich daher um ein abwechslungsreiches Angebot für unbeschwerte Sommerferien bemüht. Neben den beliebten Fußball- und Tenniscamps warten heuer neue Mountainbike-, E-Sports-, Coding-, Koch- und Selbstverteidigungscamps auf die 6-16-jährigen Kinder und Jugendlichen.

Von "Fifa21" bis Kickerl mit Rapidler

"Auf die Kids warten lustige, trainingsreiche Tage in Profi-Atmosphäre, mit bestens ausgebildeten Trainern im Team – darunter etwa der Fußball-Star Marcus Pürk, Ex-ÖFB Nationalteamspieler und Profi beim FK Austria Wien, SK Rapid Wien sowie TSV 1860 München", so die Veranstalter. Bisher fanden die Camps in der Naturarena Hohe Warte statt, heuer sind weitere tolle Locations in ganz Wien vorgesehen.

Neben den beliebten Fußball- und Tenniscamps warten heuer neue E-Sports-Camps auf die 6-16-jährigen Kinder und Jugendlichen.
Neben den beliebten Fußball- und Tenniscamps warten heuer neue E-Sports-Camps auf die 6-16-jährigen Kinder und Jugendlichen.AREA52

Für die Mountainbiker geht es beispielsweise bis zum Kahlenberg, Leopoldsberg und Weidlingbach. Die Kids im Koch-Camp dürfen sich auf leckere Erlebnisse im Kochstudio "Die Pause" in Wien-Neubau freuen. Eine Location mit Wow-Effekt wartet auf die E-Sportler, die in der AREA52 zum Profi der Online-Trendsportart werden – so haben die Kids beim Abendessen spannende Geschichten rund um "Fifa 21", "Minecraft", oder "Brawl Stars" auf Lager.

Bei allen digitalen Camps ist ein sportliches Nachmittagsprogramm an der frischen Luft geplant, so geht es für die E-Sportler und Coder etwa in die Natur rund um den Kahlenberg oder auf den Fußballplatz.

WEGA-Beamte unterrichten Selbstverteidigung

Die Talente-Schmiede für die Junior-Programmierer findet sich im eindrucksvollen Beethovensaal in 1190 Wien ein, wo die Experten der "Coding School Wörthersee" am Werk sind. Hilfreiche Selbstverteidigungstechniken von Peter Summer und Wolfgang Slanar, zwei ehemaligen WEGA-Polizisten, lernen die Kinder in Klosterneuburg, wo ein Trainingsplatz im Freien zur Verfügung steht.

Bei allen Camps greift wie auch bereits letztes Jahr ein durchdachtes Hygiene- und Sicherheitskonzept. Falls die Camps aufgrund der Covid-Richtlinien nicht stattfinden können, gibt es eine Geld-Zurück-Garantie für alle Buchungen, die über die offizielle Website eingegangen sind. Die Anmeldungen für die Kurse zwischen 5. Juli und 3. September laufen ab sofort.

Auch die Stadt Wien bietet im heurigen Sommer ein buntes Betreuungsprogramm. Ab sofort kann man sich für die Summer Camps anmelden. Mehr dazu HIER >>

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account dob Time| Akt:
WienSportE-SportFussballRadfahrenTennisRapidRapid WienSK Rapid WienFK Austria Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen