Vier Kunstwerke um 3.140 Euro spurlos verschwunden

Zwei der verschwundenen Kunstwerke - die Polizei fahndet nach den Bildern.
Zwei der verschwundenen Kunstwerke - die Polizei fahndet nach den Bildern.privat, Schreiner
Das Bundeskriminalamt fahndet in NÖ aktuell nach vier Gemälden. Die Werke von Hildegard Joos und Georg Pevetz haben einen Wert von über 3.000 Euro.

Ein Kunstwerk von Hildegard Joos, das Bild "Karlskirche" von Georg Prevetz sowie zwei "Winterlandschaft"-Gemälde sind seit März dieses Jahres verschwunden.

Polizei bittet um Hinweise

Das Bundeskriminalamt veröffentlichte jetzt Bilder auf der Homepage des Innenministeriums, bittet um Hinweise.

Fakt ist: Im Bezirk Tulln hatte sich eine Frau ohne Leihvertrag die vier Gemälde von den Besitzern ausgeborgt. Die Frau verstarb, im Zuge der Nachlassverwaltung waren plötzlich die Bilder weg. Der Gesamtwert der vier Gemälde beträgt 3.140 Euro - nach den Bildern wird jetzt gefahndet.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wes Time| Akt:
KunstPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen