Vier Löwen in Zoo positiv auf Coronavirus getestet

Blick in das Löwengehege vom Zoo in Barcelona
Blick in das Löwengehege vom Zoo in Barcelonazvg
Der Zoo in Barcelona vermeldet die Corona-Infektion von insgesamt vier Löwen. Auch zwei Angestellte des Tierparks wurden positiv getestet. 

Corona-Alarm im Zoo von Barcelona, Spanien. In der katalanischen Metropole infizierten sich vier Löwen mit dem Sars-CoV-2. Das vermeldete der örtliche Zoo am Dienstag. Das sei laut Angaben des Zoos der zweite Fall, in dem sich Großkatzen mit dem Coronavirus angesteckt hatten. Auch bei zwei Mitarbeitern des Zoos konnte eine Covid-19-Erkrankung nachgewiesen werden.

Der Zoo hat berichtet,  dass die Tiere keinen Kontakt zu anderen Tieren hatten. Der Tierpark Barcelonas ist derzeit trotz der grassierenden Pandemie für Besucher geöffnet. Als Reaktion auf die Erkrankung kontaktierte das Veterinäramt von Barcelona den Bronx Zoo in New York City. Dort wurde bereits im April der erste Fall einer infizierten Großkatze bekannt. 

Wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, wurden bei den Tieren nur leichte Symtome festgestellt, die mit einer "leichten Grippe" verglichen werden. Die Tiere hätten gut auf die medikamentöse Therapie angesprochen, heißt es. Bei den Tieren handelt es sich um ein vierjähriges männliches und drei 16 Jahre alte weibliche Exemplare, heißt es. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mr Time| Akt:
ZooBarcelonaSpanienCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen