Vier Mordanklagen wegen MH17-Abschuss

In den Niederlande ist es zu vier Mordanklagen wegen des MH17-Abschuss gekommen.
Knapp fünf Jahre nach dem Abschuss von Passagierflug MH17 über der Ukraine machen internationale Ermittler vier Männer für den Abschuss des Jets verantwortlich.

Unter den vier Männern , die des Mordes beschuldigt werden, befindet sich auch der prorussische Rebellenkommandant Igor G. Der Strafprozess startet im März 2020, berichtet NOS. Er beruft sich dabei auf Angaben von Angehörigen der Opfer. Bei dem Abschuss der Maschine über der Ostukraine starben im Jahr 2014 298 Menschen.

Pressekonferenz einberufen

Die Ermittler sollen bereits die Hinterbliebenen der Opfer über die neuen Erkenntnisse informiert haben. Die Maschine der Malaysia Airlines war am 17. Juli 2014 auf dem Weg von Amsterdam nach Kuala Lumpur über der Ostukraine abgeschossen worden. Alle Passagiere kamen ums Leben; die meisten kamen aus den Niederlanden.

CommentCreated with Sketch.3 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. (isa)

Nav-AccountCreated with Sketch. isa TimeCreated with Sketch.| Akt:
NiederlandeWeltFlugzeugIsabella Martens

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren