Visagistin räumt Live in ZiB Tascherl von Bernhard weg

Kamera an, schnell weg.
Kamera an, schnell weg.ORF
Am Samstag hat sich das Team der "Zeit im Bild" ein wenig in der Zeit verschätzt. Das führte zu einer kuriosen Szene.

Am Zeitmanagement scheint es beim ORF aktuell ein wenig zu hapern. Obwohl die "ZiB" seit Jahren um genau 19.30 Uhr startet, scheint der Sender aktuell seine Probleme mit der Uhrzeit zu haben. Erst kürzlich mussten überpünktliche Zuschauer sich mit einem Standbild der ORF-Logos zufrieden geben. Grund: Ein technischer Fehler.

Im Anschluss unterbrach Moderatorin Nadja Bernhard die Sendung. Sie gestand, dass sie noch ihre Brille aufsetzen müsse, um die Texte auf der Karte und dem Teleprompter lesen zu können.

Visagistinnen müssen Platz räumen

Und auch am Samstag bekamen die Zuschauer erneut kuriose Szenen zu sehen. Als die Signatur-Melodie ertönte, wurden die Moderatoren Live im TV von den Visagisten geschminkt. Als das Team realisierte, dass sie bereits On Air waren, rannten sie plötzlich los. Dabei fiel einer der Mitarbeiterinnen auf, dass Nadja Bernhard noch ein Tascherl vor sich am Platz stehen hatte. Dieses Griff sie sich während der Sprint und düste aus dem Bild. 

Auf Twitter sorgt die Szene nun für Schmunzler. Ein User schreibt sarkastisch: "Maskierte Frau raubt Nadja Bernhard live auf Sendung die Handtasche - so weit sind wir schon in Wien". In weiteren Kommentaren wird ironisch nach der Polizei gerufen.

Während das Netz über den kleinen Fehler lacht, ließen sich Leitner und Bernhard in der "ZiB" nichts anmerken. Souverän begrüßten sie die Zuschauer und führten ohne weitere Vorkommnisse durch die Sendung. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account slo Time| Akt:
ORFNadja BernhardTarek Leitner

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen