Visumsfreiheit für Türken: EU gibt grünes Licht

Die EU-Kommission will heute offiziell vorschlagen, dass die Visum-Pflicht für türkische Bürger abgeschafft wird. Dies war eine Kernforderung Ankaras für die Zusammenarbeit mit der EU in der Flüchtlingskrise.

Die EU-Kommission hat die umstrittene Aufhebung des Visa-Zwangs für türkische Staatsbürger ab Juni empfohlen, wenn Ankara bis dahin die noch fehlenden Voraussetzungen erfüllt. Dies teilte EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager am Mittwoch via Twitter mit.

72 EU-Bedingungen müssen durch die Türkei umgesetzt sein. Zieldatum für die tatsächliche Abschaffung der Visum-Pflicht ist somit dann Ende Juni. Dazu müssten dann die EU-Staaten und das Europa-Parlament zustimmen.
Worum es geht

Türkische Staatsbürger wären berechtigt, ohne Visum für Kurzaufenthalte in den Schengen-Raum aus 26 Staaten einzureisen. Dies gilt sowohl für Geschäftsreisen wie auch für Tourismusaufenthalte oder Familienbesuche. Die Aufenthaltsdauer ist auf 90 Tage pro Halbjahr begrenzt.

Balanced, strong COM decisions on visa liberalisation, reform of European asylum system + the road back to Schengen
— Margrethe Vestager (@vestager)
 

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen