Völlig zugedröhnt Polizei in Einkaufszentrum attackiert

Ein Streifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht
Ein Streifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulichtpicturedesk.com/EXPA/JFK
Ausnahmesituation am Mittwoch in einem Wiener Einkaufszentrum. Ein 34-Jähriger ging im Drogenrausch brutal auf die Security und Polizisten los.

Um 19 Uhr ging der Notruf in der Leitstelle ein: Ein augenscheinlich unter Drogen oder Alkoholeinfluss stehender Mann hatte laut Polizei in einem Einkaufszentrum im Wiener Stadtgebiet – den genauen Standort nennt die Exekutive nicht – randaliert. 

"Aggressiver Suchtmittelkonsument"

Im Zuge der Amtshandlung zeigte sich der Mann, ein 34-jähriger Österreicher, zunehmend aggressiver und attackierte sowohl die Beamten als auch das Sicherheitspersonal des Einkaufszentrums, wobei er diese leicht verletzte.

Unter Anwendung von massiver Körperkraft wurde der 34-Jährige festgenommen. Laut eigenen Angaben habe der Mann zuvor Kokain und Liquid Ecstasy konsumiert.

Messerattacke in Kaufpark

In einem anderen Shopping Center, dieses Mal in Liesing, kam es beinahe zeitgleich zu einer blutigen Messerattacke. Ein15-Jähriger hatte dort auf einen jungen Mann eingestochen – "Heute" berichtete.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
WienDrogenmissbrauchPolizeieinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen