Vogel schwimmt gemütlich im Wasser, dann taucht ER auf

Der Vogel hatte bei der Hai-Attacke keine Chance
Der Vogel hatte bei der Hai-Attacke keine ChanceScreenshot/ Video
Spektakuläres Naturschauspiel in Australien! Ein Sturmvogel ließ sich gerade eine kleine Mahlzeit schmecken, als er plötzlich selbst in Not geriet.

Touristen einer kleinen Bootstour wurden vor der australischen Küste von Port Lincoln Zeuge eines imposanten Naturschauspiels! Ein Sturmvogel ließ sich gerade ein Stück Thunfisch schmecken, als plötzlich ein ungebetener Gast auftauchte.

Nichtsahnend, dass er bald selbst in eine HAI-kle Situation geraten wird, schwamm das Federvieh gerade im Wasser und verputzte seine Mahlzeit. Die Bootstouristen hielten den Moment dabei mit ihrer Kamera fest und filmten den Vogel bei seiner Nahrungsaufnahme.

Vogel hat keine Chance

Doch sie dürften wohl schon geahnt haben, dass der Vogel wohl bald selbst am Speiseplan eines Meeresbewohners stehen würde. Denn im Wasser tauchte plötzlich die Flosse eines Weißen Hai auf. Der Hai attackierte den Vogel daraufhin sofort, verfehlte ihn beim ersten Mal allerdings nur knapp.

Doch der Weiße Hai gab nicht auf und versuchte es nur wenige Sekunden später noch einmal. Mit Erfolg! Mit einer schnellen Bewegung schoss der Meeresbewohner schließlich aus dem Wasser und verspeiste den Vogel mit nur einem Biss. Das Federvieh hatte gegen den Angriff keine Chance.

So schnell wie er aufgetaucht war, verschwand der Weiße Hai dann auch wieder schon und hinterließ die Bootstouristen mit staunenden Augen und offenen Mündern – und unvergesslichen Aufnahmen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wil Time| Akt:
WeltAustralienTiere

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen