Von diesem Burger sollten Sie die Finger lassen

Ein ehemaliger Angestellter der Fastfood-Kette McDonalds hat verraten, auf welche Bestellung Kunden lieber verzichten sollten.

Immer wieder packen ehemalige Mitarbeiter der amerikanischen Kette "McDonalds" über angebliche Arbeits- und/oder Hygienebedingungen beim Riesen-Franchise aus. Jetzt behauptet ein Ex-Angestellter einer Filiale in Los Angeles auf der Diskussionsplattform "Reddit", dass ein bestimmter Burger nicht frisch sei.

Dabei soll es sich ausgerechnet um den "Filet-O-Fish" handeln. "Ich kann versprechen, dass das Filet-O-Fish nicht frisch ist!", sagt er. Ein User springt sofort für "McDonalds" in die Presche und meint: "Ich erwarte bei McDonald's auch nichts Frisches, wenn ein quadratisches Stück Fisch serviert wird, das immer gleich schmeckt." Wohl wahr, meinen viele weitere Leser.

Unternehmen verteidigt sich

Die Fastfood-Kette selbst äußerte sich gegenüber der "Sun" und erklärte, man würde sich bemühen, Bestellungen stets frisch zuzubereiten. Zu Stoßzeiten würden beliebte Produkte aber auch schon vorab zubereitet werden, um lange Wartezeiten zu vermeiden – immerhin ist und bleibt Schnelligkeit das Erfolgsrezept von McDonalds.

"Unser Filet-O-Fish – welches ausschließlich aus MSC-zertifiziertem, wild gefangenem Alaska-Seelachs besteht – ist weiterhin weltweit ein Kundenfavorit", meint ein Sprecher des Unternehmens weiter.

(ek)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsGenussBundesamt für Lebensmittelsicherheit und VeteMcDonald's

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen