Niederösterreich

Von Stein getroffen! 53-Jähriger tot im Wald gefunden

Tragödie am Zürner (Bezirk Scheibbs): Ein 53-jähriger Forstarbeiter wurde tot im Wald gefunden, ein Großeinsatz ist am Laufen.

Tödlicher Forstunfall im Bezirk Scheibbs
Tödlicher Forstunfall im Bezirk Scheibbs
Doku NÖ

Todes-Drama am Zürner (Mitterau-Gaming, Bezirk Scheibbs): Am Dienstag wurde ein Mann tot in einem Waldstück aufgefunden.

Von einem Stein getroffen

Rettung, Polizei, Bergrettung und Feuerwehr stehen im Einsatz. Möglicherweise wurde der 53-jährige Mann von einem Stein getroffen, die Ermittlungen stehen erst am Anfang.

Mittlerweile ist klar: Der Mann war im Auftrag der Bundesforste am Montag im Wald unterwegs, der 53-Jährige war alleine. Dabei dürfte er von einem Stein bzw. Fels tödlich getroffen worden sein.

1/79
Gehe zur Galerie
    <strong>17.06.2024: Grundfalsch: Schweinefleischfreie Schulküche in Wien.</strong> Die IGGÖ wurde verurteilt, weil eine Lehrerin ihr Kopftuch abgelegt hatte und diskriminiert wurde. <a data-li-document-ref="120042623" href="https://www.heute.at/s/grundfalsch-schweinefleischfreie-schulkueche-in-wien-120042623"><em>"Heute"</em>-Kolumnist Niki Glattauer äußert sich dazu &gt;&gt;&gt;</a>
    17.06.2024: Grundfalsch: Schweinefleischfreie Schulküche in Wien. Die IGGÖ wurde verurteilt, weil eine Lehrerin ihr Kopftuch abgelegt hatte und diskriminiert wurde. "Heute"-Kolumnist Niki Glattauer äußert sich dazu >>>
    picturedesk.com