Genuss

"Vookies" – in Wien gibt es jetzt auch Cookies vegan

Ein bissl Vookie? Ja, meint das vegane Eis-Imperium "Veganista" und erweitert das Sortiment mit veganen Cookies. Wir haben sie getestet.

<em>"Heute"</em> serviert die veganen Cookies am Silbertablett.
"Heute" serviert die veganen Cookies am Silbertablett.
Sabine Hertel

Seit Anfang November sind die Vookies (ab 4,90 Euro) in Veganista-Filialen in der Leopoldstadt, in Mariahilf und in Hietzing erhältlich.

"Mit den neuen veganen Cookies starten wir bei Veganista einen Vookie Kult in Österreich. Wir bringen Cookies auf das nächste Level – wir füllen sie, wir toppen sie, wir flambieren sie. Damit setzen wir neue Trends in der veganen Szene, die selbst Nicht-Veganer:innen überzeugen. Vookies sind die neuen Donuts", so die Veganista-Gründerinnen Cecilia Havmöller und Susanna Paller.

Fünf neue Sorten

Peanut Butter Jelly beinhaltet Erdnussmus, gesalzene Erdnüsse und eine Füllung aus Peanut Butter sowie hausgemachte Brombeermarmelade. Auf Rocky Road türmen sich Zotter Chocolate Chips, Pekannüsse und Marshmallows. I love you Matcha ist die Kombi aus Matcha Keks und weißer Zotter-Schokolade. Salted Pretzel überrascht mit einem Salzbrezel-Stückchen im hellen Keksteig mit Schokolade und Karamellkern. Praliné Deluxe ist mit italienischem Haselnussmus und gehackten Haselnüssen befüllt.

Auch für den derzeit im Umbau befindlichen Online-Shop sind die wuchtigen Plätzchen eingeplant. Unser Fazit: Vegan ist nicht gleich gesund. Die handgemachten Kekse aus Bio-Zutaten sind für Naschkatzen eine echte Bereicherung, aber auch reich an Kalorien.

An der Unterhaltung teilnehmen