Vor direktem Duell: Rapid hat Wattens-Stürmer am Zettel

Nikolai Baden Frederiksen
Nikolai Baden FrederiksenGepa
Auf der Suche nach einer Verstärkung könnte Rapid bei der WSG Tirol fündig geworden sein. Gegen die Wattener steigen die nächsten beiden Spiele. 

Am Sonntag werden alle Augen auf Nikolai Baden Frederiksen gerichtet sein. Der Wattens-Stürmer ist Tiroler Tor-Garant, hat sich mit starken Leistungen auch ins Notizbuch von Rapid-Sport-Boss Zoki Barisic gespielt, berichtet zumindest die "Krone". 

14 Saisontore, dazu zuletzt ein Doppelpack gegen Serienmeister Red Bull Salzburg, sprechen für sich. "Ein unglaublich guter Spieler", hatte auch Rapid-Coach Didi Kühbauer den 20-jähirigen Dänen gelobt. 

Gleichzeitig unterstrich der grün-weiße Trainer: "Aber er ist ja nicht nur uns aufgefallen" - und hat damit vollkommen Recht. Denn Gerüchten zufolge sollen auch Augsburg und Wolfsburg ein Auge auf den dänischen Torjäger geworfen haben. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SK Rapid WienBundesliga

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen