Vorerst kein weiterer Mandatar infiziert

Vorerst gibt es keine weiteren positiven Corona-Fälle im Parlament.
Vorerst gibt es keine weiteren positiven Corona-Fälle im Parlament.Bild: picturedesk.com
Am Freitag wurde bekannt, dass der ÖVP-Abgeordnete Johann Singer positiv auf das Coronavirus getestet wurde. Nun steht fest: Es dürfte der einzige Fall im Nationalrat sein.
Die Aufregung war groß, als Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka (ÖVP) am Freitag die Sitzung unterbrechen musste. Sobotka verkündete, dass es mit Johann Singer einen positiven Coronafall innerhalb des Nationalrats gebe.

Nach der Unterbrechung verkündete Sobotka, das unter der Einbeziehung einer Amtsärztin beschlossen worden sei, dass jene Abgeordnete, die in Kontakt mit Singer standen, ebenfalls getestet werden müssen.

Zehn Personen negativ getestet



CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Insgesamt zehn Personen des ÖVP-Klubs wurden getestet. Die beruhigende Nachricht: Sämtliche Tests verliefen negativ. Somit ist Singer aktuell der einzige der 183 Abgeordneten des Hohen Hauses, der positiv auf das Virus getestet wurde.

Ursprünglich war nur von fünf getesteten Personen die Rede. Doch wie Parlamentssprecher Karl-Heinz Grundböck am Samstag mitteilte habe man die Test-Aktion breiter angelegt. Singer selbst war weder am Freitag, noch am Donnerstag bei den Sitzungen des Nationalrats anwesend. Die letzte von Singer besuchte Sitzung war jene am vergangenen Sonntag.





ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichNewsPolitikInnenpolitikCoronavirus