Niederösterreich

"Vorrang geben"-Verkehrstafel im Bezirk Melk gestohlen

Ungewöhnlicher Coup in Bergland im Bezirk Melk: Unbekannte stahlen ein Verkehrsschild, die Polizei ermittelt.

Erich Wessely
Teilen
"Vorrang geben"-Tafel wurde gestohlen.
"Vorrang geben"-Tafel wurde gestohlen.
Getty Images/iStockphoto (Symbol)

Wann genau die Täter zugeschlagen hatten, weiß man nicht, der Vorfall dürfte sich aber in der Zeit zwischen dem 8. Oktober, um 18 Uhr, und dem 12. Oktober um 10 Uhr ereignet haben.

Ein Zeuge fiel im Gemeindegebiet von Bergland (Bezirk Melk) auf, dass bei einem Zubringer nahe des Kreisverkehrs an der LB25 ein "Vorrang geben"-Verkehrsschild fehlt.

Suche verlief negativ

Unbekannte hatten das Verkehrszeigen samt einem drei Meter langen Stahlrohr gestohlen. Eine intensive Suche im Bereich des dortigen Kreisverkehrs durch die Mitarbeiter der Straßenmeisterei Blindenmarkt verlief negativ. Auch Hinweise zu den Dieben gibt es keine. Der Schaden macht knapp 300 Euro aus.

Nach einer Anzeige ermittelt auch die Polizei in dem Fall.

    <strong>26.02.2024: Landwirt (30) stößt beim Hausumbau auf Geheimgang.</strong> Bei Renovierungsarbeiten auf seinem Bauernhof entdeckte Landwirt Florian Schmied einen rund 900 Jahre alten mittelalterlichen "Erdstall". <a rel="nofollow" data-li-document-ref="120021946" href="https://www.heute.at/s/landwirt-30-stoesst-beim-hausumbau-auf-geheimgang-120021946">Alle Infos hier &gt;&gt;&gt;</a>
    26.02.2024: Landwirt (30) stößt beim Hausumbau auf Geheimgang. Bei Renovierungsarbeiten auf seinem Bauernhof entdeckte Landwirt Florian Schmied einen rund 900 Jahre alten mittelalterlichen "Erdstall". Alle Infos hier >>>
    Thomas Scheucher, Landesverein für Höhlenkunde in Oberösterreich
    Mehr zum Thema