VW präsentiert T-Roc Cabriolet auf der IAA

VW hat den T-Roc Cabrio schon Anfang 2018 angekündigt, auf der IAA feiert die Serienversion ihre Publikumspremiere.
Nach dem Nissan Murano und dem Range Rover Evoque bringt nun auch VW mit dem T-Roc Cabrio einen offenes SUV auf den Markt.

Das T-Roc Cabriolet ist schon Anfang 2018 angekündigt worden, jetzt hat man erste Fotos und Infos veröffentlicht. Seine Premiere feiert der offene VW auf der IAA im September.

Optisch zeigt sich das T-Roc Cabrio sehr dynamisch, das elegante Stoffverdeck steht dem Wolfsburger dabei sehr gut.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Das Verdeck lässt sich innerhalb von 9 Sekunden öffnen, der Nachteil beim Cabrio ist jedoch der kleine Kofferraum. Es bleiben nur noch 284 Liter Stauraum übrig, die durch eine enge Luke geschoben werden müssen.

Bei der Motorisierung stehen zum Start ein 1,0 Liter-3-Zylinder-TSI mit 115 PS oder ein 1,5 Liter-4-Zylinder-TSI mit 150 PS zur Verfügung.

Etwas später wird es auch ein T-Roc R Cabrio mit 300 PS starkem TSI-Motor geben. Erhältlich ist das neue VW T-Roc Cabrio ab Frühling 2020.

Stefan Gruber, autoguru.at

(sg)

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. sg TimeCreated with Sketch.| Akt:
MotorVW

CommentCreated with Sketch.Kommentieren