VW-Streit trifft 28.000 Arbeiter

Bild: Reuters
Der Streit um Schadenersatz für einen geplatzten Auftrag zwischen VW (u. CEO Matthias Müller) und zwei Partnern zieht immer weitere Kreise.

Weil die Kontrahenten keine Teile mehr liefern, musste bereits in sechs deutschen Werken die Produktion gestoppt (Golf, Passat) bzw. gebremst werden. Fast 28.000 Mitarbeiter sind betroffen. Auf Bestellungen von Kunden aus Österreich hat das – vorerst – keine Auswirkungen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen