"Wäre gestorben": Abbruch bei Joko und Klaas im Live-TV

Joko und Klaas
Joko und KlaasProSieben
Am Samstag war das Blödel-Team schlechthin wieder auf Prosieben zu sehen. Joko und Klaas gaben sich weltweit waghalsige Challenges. 

Zum bereits neunten Mal kommt es zur Promi-Edition von "Duell um die Welt". Beim letzten Mal konnte sich Klaasgegen seinen Kollegen durchsetzen. Joko war somit unter Zugzwang. Und diese Mission nahm der Entertainer wohl etwas zu ernst.

Denn schon gleich bei der ersten Aufgabe kam es zur einem massiven Problem. So wurde Fanta-4-Rapper Michi Beck für seine Aufgabe nach Kroatien geschickt. Die Challenge: Er sollte eine Stuntszene rückwärts drehen, damit es so aussieht wie im Blockbuster "Tenet". 

Test ging schief

Konkret war die Idee, dass Michi in ein Erdloch springt. Wenn man es dann rückwärts abspielt, müsste es den Effekt haben, dass er aus diesem Loch gerade kommt. Eigentlich recht simpel.

Als das Sicherheitsteam die Aktion dann mit einem Sack vorführen wollte, kam es zum Schock-Moment: Das Seil riss einfach. Der Sack klatschte ungebremst auf dem Boden auf. Schon da wollte der Rapper eigentlich abbrechen, weil ihm der Stunt viel zu unsicher erschien. Ein Experte redete dann aber ruhig auf ihn ein, dass man lediglich nochmal "überprüfen" müsse, wieso es zu dem Fehler kam.

Publikum musste ran

Als man den Stunt dann auch noch mit einer Puppe versuchte und das Seil wieder riss, war Schluss mit lustig: "Ich weiß nicht, was ich sagen soll, wir müssen es nochmal checken. Nach jetzigem Strand müssen wir die ganze Nummer absagen", so der Experte. Beck wollte auch nicht mehr und brach die Aktion enttäuscht und ein wenig sauer ab: "Ich wäre jetzt zermatscht auf irgendeinem Höhlenboden in Kroatien." 

Joko gab im Anschluss zu, dass "sehr viel schiefgelaufen" sei. Nun stellte sich aber die Frage, ob Michi Beck denn den Punkt für Klaas gewonnen hat oder nicht? Im Studio entflammte eine hitzige Diskussion zwischen den beiden Entertainern, woraufhin Moderatorin Jeannine Michaelsen einsprang: Sie gab dem Publikum die Möglichkeit zu entscheiden. Über die Prosieben-App konnte man abstimmen, ob Michi Beck den Punkt bekommen sollte oder nicht. 

Am Ende zeigten die Zuschauer tatsächlich Verständnis für den Abbruch und schenkten dem Rapper und damit auch Klaas den Punkt. Den Weltmeistertitel konnte sich Klaas schließlich auch sichern. Zum zweiten Mal in Folge. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account slo Time| Akt:
Joko WinterscheidtKlaas Heufer-UmlaufPro7

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen