Waffen-Mann droht: "Nehammer pass auf deine Kinder auf"

Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) im Rahmen eines Pressegespräches am 10. Februar 2021.
Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) im Rahmen eines Pressegespräches am 10. Februar 2021.ROLAND SCHLAGER / APA / picturedesk.com
Per Mail ging beim Innenminister eine Drohung an seine Kinder ein. Der Täter besitzt eine Faustfeuerwaffe – und wurde nun verurteilt.

"Nehammer pass auf deine Kinder auf" stand in einer Mail, die Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) Anfang Februar erhielt. Der Tatverdächtige konnte rasch ausgeforscht werden und landete nun am Landesgericht Wels.

Vergangene Woche wurde der 72-jährige dort zu vier Monaten bedingter Haft verurteilt. Wegen der gefährlichen Drohung wäre gar ein Jahr Freiheitsstrafe möglich gewesen.

In der Urteilsbegründung machte der Richter klar, dass sich Politiker zwar einiges gefallen lassen müssen – direkte Drohungen würden dieses Maß allerdings weit übersteigen.

Er war bewaffnet

Ein Fakt, der der Drohung noch Nachdruck verlieh: Der bereits rechtskräftig Verurteilte hatte eine Waffenbesitzkarte für eine Pistole. Nachdem er vom Verfassungsschutz ausgeforscht wurde, zeigte er sich geständig.

Nichtsdestotrotz gibt es aufgrund der Gefährdungseinschätzung nach wie vor umfangreichen Personenschutz für den Minister und seine Familie.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account leo Time| Akt:
Karl NehammerDrohungRegierung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen