"Walk of Fem": Linz ehrt seine großen Töchter

Goldene Sterne für "große Linzer Töchter".
Goldene Sterne für "große Linzer Töchter".Albin Schuster
Zwischen Lentos und Brucknerhaus lockt der "Walk of Fem" entlang der Ernst-Koref-Promenade Besucher an. Weitere Sterne könnten bald folgen. 

Insgesamt 63 goldene Sterne zieren aktuell die Ernst-Koref-Promenade zwischen Lentos und Brucknerhaus auf der Donaulände. Diese gehören zum im Mai neu gestalteten "Walk of Fem". Mit den Sternen werden Frauenpersönlichkeiten der Stadt gewürdigt.

Nur 48 von insgesamt 1157 Linzer Straßen sind nach Frauen benannt. Um darauf aufmerksam zu machen, wurde schon im Jahr 2008 im Rahmen des Linzfestes mit einem temporären "Walk of Fem" auf wichtige Linzerinnen hingewiesen. Nun setzten die beiden Linzer Künstlerinnen Margit Greinöcker und Betty Wimmer diesen dauerhaft auf der Ernst-Koref-Promenade um.

Deutlicher Bezug zur Stadt

Die Relevanz der gewürdigten Frauen wird ähnlich wie bei der Vergabe von Straßennamen auf Basis der historischen Faktenlage vom Archiv der Stadt Linz geprüft. Voraussetzung ist, dass die Persönlichkeiten bereits verstorben sind und ein deutlicher Linz-Bezug besteht, steht auf der Stadt-Homepage geschrieben. 

Der "Walk of Fem" kann in den nächsten Jahren durchaus noch weiter anwachsen. Denn wie die Stadt schreibt, sind alle LinzerInnen eingeladen, im Frauenbüro Vorschläge für die Erweiterung des "Walk of Fem" einzubringen. Zusätzliches Bildmaterial oder biographische Zusatzinformationen zu den Persönlichkeiten sind ebenfalls sehr willkommen, um die Geschichtsschreibung der Stadt zu vervollständigen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mip Time| Akt:
FrauenLinzKunst

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen