Wann buche ich meinen Mietwagen für den Urlaub?

Hier erfahren Sie Tipps vom Experten, um den Geldbeutel und die Nerven bei der Buchung eines Mietwagens im Urlaub zu schonen.

In der kalten Jahreszeit den Sommerurlaub planen: Wenn der Winter Hochkonjunktur hat, wärmt der Gedanke an den nächsten Urlaub in der Sonne. Viele buchen schon jetzt Flüge und Hotels für den Sommer und haben damit scheinbar alle wichtigen Urlaubsbestandteile unter Dach und Fach.

Aber: Auch für Flexibilität und Mobilität sollten Reisende frühzeitig vorsorgen. Thorsten Lehmann, Geschäftsführer des Mietwagen-Experten "Sunny Cars", erklärt, wann Urlauber ihren Mietwagen buchen sollten.

Die Koffer sind gepackt, die Haustiere an Freunde übergeben: Alle wichtigen Vorbereitungen für den Jahresurlaub sind scheinbar erledigt. Nach Ankunft am Zielort folgt dann oft der erste Urlaubsfrust. Wer sich vor Ort einen Mietwagen anmietet, muss nicht selten tief in die Tasche greifen, gerade wenn er auch noch gut versichert sein will. Fälschlicherweise wird die Reservierung des Mietwagens oft zu weit nach hinten verschoben. "Warten ist hier definitiv ein Fehler", sagt Thorsten Lehmann.

"Das Auto ist für viele ein wichtiger Bestandteil für einen gelungenen und stressfreien Urlaub und viele haben auch ein bestimmtes Fahrzeugmodell im Kopf. Wir empfehlen, die Buchung von Flug, Hotel und Mietwagen an den Beginn der Urlaubsplanung zu stellen", so der Experte. So genießen Urlauber die knapp bemessenen Tage, sind unabhängig von fremden Zeitplänen und flexibel in der Entscheidung, wann und wohin es geht.

"Das wichtigste Argument für eine frühzeitige Reservierung ist zweifellos die Preisfrage", so Thorsten Lehmann. Die Preiskurve für Mietautos dreht sich deutlich nach oben: Je näher die Sommermonate kommen, desto höher sind in der Regel die Kosten. Dabei spielt es keine Rolle, ob Urlauber das Fahrzeug im Reisebüro oder online reservieren, der Preis ist gleich hoch. Das Reisebüro hat einen Vorteil: Die Mitarbeiter buchen Hotel, Flug und Mietwagen gleich zusammen in einem Guss. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass Reisebüromitarbeiter umfassend über alle Leistungen wie Versicherungen informieren.

"Auch wer online bucht, sollte auf die im Preis enthaltenen Leistungen achten", zeigt Thorsten Lehmann auf. Der reine Preisvergleich sei der falsche Ansatz und oft irreführend, denn bei vielen Anbietern würden die Zusatzleistungen extra berechnet. Im Mittelpunkt sollte immer stehen: Für einen sorgenfreien Urlaub ist nicht der billigste Preis entscheidend, sondern das Paket mit der umfassendsten und besten Absicherung.

Ein weiterer wesentlicher Faktor für eine frühzeitige Buchung sind Wünsche der Kunden in Bezug auf das Fahrzeug. Denn auch bei einem Fahrzeug kann es zu Kapazitätsengpässen kommen. "Je spezieller die Vorstellung des Fahrzeugtyps ist, desto wichtiger ist eine rechtzeitige Reservierung", rät Thorsten Lehmann.

In den klassischen Urlaubsländern wie Spanien, Kroatien oder Griechenland herrscht im Sommer eine besonders hohe Nachfrage nach Mietwagen. Unter den Fernzielen haben Südafrika, Kanada oder die USA die Nase vorn. "Am besten fahren Autofans mit speziellen Wünschen bei einer frühen Buchung – dazu zählt auch die Familie, die für die Kinder unbedingt ein geräumiges Auto haben will."

Wer nun denkt, dass die Urlaubskasse schon frühzeitig geschröpft wird, irrt sich. Professionelle Mietwagen-Anbieter sollten bei der Bezahlung nicht unterscheiden, ob Kunden frühzeitig oder auf den letzten Drücker buchen. Bei Sunny Cars beispielsweise erfolgt die Bezahlung in jedem Fall erst frühestens 14 Tage vor der Anmietung. "Auch Änderungen an der Reservierung sind vor dem Tag der Anmietung kostenfrei möglich," bestätigt Thorsten Lehmann. "So steht dem Urlauber nichts im Weg, um seinen Mietwagen schon weit im Voraus zu buchen."

Hier gibt's weitere Tipps, wie Sie bei der Mietwagen-Buchung sparen können >>> (ek/red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsReiseSport-TippsReise

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen