Wann sperrt McDonald's in Österreich wieder auf?

Seit mehreren Wochen müssen die Österreicher auf Essen von McDonald's verzichten. Ein bisschen Geduld ist wohl noch vonnöten.
Ab Dienstag soll Österreich schrittweise wieder aufgesperrt werden. Das gilt vorerst nicht für alle Bereiche. Auf Apfelstrudel oder Krautfleckerl im Lokal muss man etwa noch länger warten. Die Regierung will gesellige Runden vermeiden. Daher kommt hier die Öffnung erst Mitte Mai – frühestens.

Aber: Die Gastronomie darf durchaus Speisen zum Bestellen und Selbstabholung anbieten, sofern alle gesundheitlichen Richtlinien beachtet werden. Die Fast-Food-Kette McDonald's arbeitet bereits an Lösungen, mit denen man bald wieder Burger anbieten kann.

So geht es weiter

Wie "Heute" erfuhr, wird es allerdings noch dauern, bis Big Mac, Pommes und Co. wieder verkauft werden. Frühestens nächste Woche dürfte fest stehen, wann und wie es weiter geht. Erst müssen Lieferketten sowie Sicherheitsmaßnahmen für Mitarbeiter und Kundschaft sichergestellt sein.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Auf den Drive-In-Betrieb dürfte die Lösung aber nicht abzielen. Reinhard Krämmer, Sprecher der österreichischen McDonald's-Franchisenehmer und Chef von sieben Restaurants, stellte vergangene Woche klar: "Die Regeln nehmen Drive-In-Restaurants ausdrücklich aus." Dass es bei der Kette aber bald wieder Fast-Food zum Abholen geben wird, ist klar. Man wolle eine "Hauruck-Aktion" ausdrücklich vermeiden.

Vorerst ist also noch Geduld gefragt.

Die Bilder des Tages



Nav-Account heute.at Time| Akt:
ÖsterreichNewsWirtschaftMcDonald's

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen