War das schlechtester Ronaldo-Freistoß aller Zeiten?

Cristiano Ronaldo
Cristiano RonaldoImago Images
Portugal-Superstar Cristiano Ronaldo sucht offenbar noch seine EM-Form. Zumindest was die Freistöße angeht. 

Während des 4:0-Testspielsiegs des EM-Titelverteidigers gegen Willi Ruttensteiners Israelis hatte der 36-Jährige in der 44. Minute das zwischenzeitliche 2:0 erzielt. Nur drei Minuten zuvor passierte dem fünffachen Weltfußballer allerdings ein Hoppala, das man bei Ronaldo noch selten gesehen hat. 

In der 41. Minute hatte sich der Star-Kicker von Juventus Turin den Ball für einen Freistoß zurecht gelegt. In der klassisch breitbeinigen Pose stand der Portugiese da, lief kompromisslos an - und donnerte den Ball auf die leere Tribüne. 

Ein Video des Freistoßes machte schnell in sozialen Medien die Runde. Viele konnten ihren Augen nicht trauen, bezeichneten den Schuss als den schlechtesten Ronaldo-Freistoß aller Zeiten und verpassten dem Superstar bereits den Spitznamen "C Air 7". Immerhin hat sich der Portugiese mit 46 direkten Freistoß-Toren die Latte selbst sehr hoch gelegt. 

Den Jubel über den klaren Portugal-Sieg bei der EM-Generalprobe konnte der vergeigte Freistoß nicht dämpfen. Bruno Fernandes (49., 90.) und Joao Cancelo (86.) hatten neben Ronaldo die Treffer erzielt. Am Dienstag startet Portugal gegen Ungarn in die EM. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Nationalmannschaft PortugalCristiano Ronaldo

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen