Warnung vor angeblichem Amoklauf machte Runde

Auf Facebook wurde wild spekuliert.
Auf Facebook wurde wild spekuliert.Bild: iStock
Bad Ischl in heller Aufregung! Nach einem Cobra-Einsatz der Polizei Mittwochabend, kursierten wilde Gerüchte im Netz. Von einem Amoklauf und sogar Mordalarm wurde geschrieben.
"Hubschrauber kreisen über Bad Ischl. Weiß wer was?" Auf Facebook war die Aufregung und auch Angst groß. Die Polizei, konkret die Cobra und ein Diensthund, waren im Einsatz. Wer da gesucht wurde und vor allem aus welchem Grund – darüber wurde zum Teil recht wild spekuliert.

Da wurde etwa gewarnt dass da "einer mit einer Schusswaffe" herumläuft. Nachrichten geteilt, die dazu aufrufen, in den Wohnungen und Häusern zu bleiben, weil ein "Wahnsinniger" in Bad Ischl und Umgebung unterwegs sei. Selbst von "Mordalarm" war die Rede.

Verdächtigungen auf Instagram

Während die einen noch spekulierten, wer da in Bad Ischl gesucht wurde, waren sich andere da schon sicherer und äußerten das offenbar auch gleich ungeniert auf Instagram. Eine Userin veröffentlichte unter den vielen hunderten Kommentaren eines Facebook-Postings eine Richtigstellung.

CommentCreated with Sketch.3 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Dementierte "die Gerüchte die zur Zeit auf Instagram laufen" und schrieb, dass es sich bei dem Gesuchten nicht um ihren Partner handle. Denn der schlafe ja gerade neben ihr. Bitte teilen hieß es da. Freunde und Bekannte dürften die Verdächtigungen doch ernst genommen haben, riefen bei der Frau an.

Mittlerweile Fahndung mit Foto



Viele wünschten sich eine Stellungnahme der Polizei, um Klarheit zu haben. Und die folgte dann auch Donnerstagfrüh. Ein 50-Jähriger steht in Verdacht mit einer Armbrust (Korrektur der Polizei wenig später auf einen Sportbogen) in Richtung seiner Ex-Lebensgefährtin geschossen zu haben, so die Erstinformation der Polizei OÖ.

Nachdem die Frau nicht von dem Pfeil getroffen wurde, floh der 50-Jährige, wird seither von der Polizei gesucht. Am Vormittag wurden auch Fotos von dem Verdächtigen ausgeschickt. Hier der Beitrag dazu.





(cru)

Nav-AccountCreated with Sketch. cru TimeCreated with Sketch.| Akt:
Bad IschlNewsOberösterreichFahndungPolizei

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren