Warum im Jojo-Sommer viele mit dem Kreislauf kämpfen

Temperaturschwankungen gehen auf den Kreislauf.
Temperaturschwankungen gehen auf den Kreislauf.iStock
Dieser Sommer macht vielen Menschen extrem zu schaffen. Warum sich gerade heuer das Wetter so auf den Kreislauf auswirkt, erfahrt ihr hier.

Fast jeder kennt’s: Man wacht auf und fühlt sich matt. Nach dem Aufstehen dreht sich plötzlich alles und einem wird schwarz vor Augen. Gottseidank erholt man sich rasch. Aber was ist der Grund für diese und andere Kreislaufprobleme? Und warum sind die Symptome in diesem Sommer plötzlich besonders stark?

Unbeständiges Wetter bringt Probleme

Schuld daran ist das Wetter: "Weil es in diesem Sommer besonders unbeständig ist. Wir haben oft große Temperaturunterschiede über Nacht", weiß der Meterologe Michael Beisenherz von UBIMET. Das wirkt sich auf den Kreislauf aus. Viele leiden unter Kopfweh, Müdigkeit und Schwindel. Auch der Blutdruck schwankt dadurch: "Wenn die Temperaturen so wie jetzt plötzlich ansteigen, weiten sich die Blutgefäße. Dadurch sinkt der Blutdruck rapide, weil man im Verhältnis zum Volumen plötzlich weniger Blut im Körper hat."

Schwindel, Kopfschmerzen, Durst und extreme Müdigkeit sind die Folgen. Besonders Menschen mit einem ohnehin schon niedrigen Blutdruck leiden darunter.

"Viel Trinken und etwas Salziges essen hilft die Blutproduktiuon anzuregen und die Symptome abzuschwächen", so Beisenherz. Auch die heurige häufige Schwüle, strengt den Körper an. Konstant heiße Sommer werden vom Körper tatsächlich besser vertragen, als dieses ständigen Temperaturschwankungen. "Da hat der Körper dann mehr Zeit sich anzupassen."

Weiter schlechte Aussichten

Aber die Aussichten sind heuer weiter wechselhaft und somit schlecht für einen beständigen Kreislauf: "Es wird munter so weiter gehen. Ein beständiger Sommer ist nicht in Sicht."  Schon am Donnerstag sind die nächsten Gewitter im Anmarsch. Die schlechte Nachricht: "Auch ein Temperatur-Absturz geht auf den Kreislauf", warnt der Meterologe. "Da sind dann Bluthochdruckpatienten besonders betroffen. Denn bei plötzlicher Kälte ziehen sich die periphären Gefäße zusammen, der Blutdruck steigt." 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account ct Time| Akt:
GesundheitWetterGewitterKälteHitze

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen