Warum sich Greta plötzlich Sharon nannte

Die junge Schwedin hat offenbar Sinn für Humor.
Die junge Schwedin hat offenbar Sinn für Humor.Bild: EPA
Die Klima-Aktivistin taufte sich auf Twitter kurzerhand um. Dabei handelte es sich jedoch nur um einen kleinen Scherz.
Kurz nach ihrem 17. Geburtstag taufte sich Greta Thunberg auf einmal auf ihrem Twitter-Account um. Wer jetzt denkt, dass die Schwedin von der Pubertät gepackt wurde und sie sich in einer Trotz-Phase einfach anders nennen wollte, der irrt. Vielmehr beweist die Klima-Aktivistin mit dieser Aktion Humor.

Die Umbenennung geht nämlich auf die BBC-Show "Celebrity Mastermind" zurück. Dort scheiterte die Schauspielerin Amanda Henderson nämlich spektakulär an der Frage, wer denn die schwedische Klima-Aktivistin sei, die ihre Reden unter dem Titel "Szenen aus dem Herzen – unser Leben für das Klima" veröffentlichte. Ihre Antwort: "Sharon".



CommentCreated with Sketch.9 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Im Internet wurde das Video der Dame in kürzester Zeit unzählige Male geteilt. Auch Greta dürfte den Clip gesehen – und offenbar lustig gefunden haben. Denn kurz darauf nannte sie ihren Twitter-Account in Sharon um. Mittlerweile heißt sie aber wieder Greta. So wie wir sie alle kennen. Nur Frau Henderson wohl nicht.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. slo TimeCreated with Sketch.| Akt:
EnglandNewsDigitalTwitter

CommentCreated with Sketch.Kommentieren