Warum weint der Liverpool-Goalie nach Traumtor?

Liverpool-Keeper Alisson weint sich bei Coach Jürgen Klopp aus
Liverpool-Keeper Alisson weint sich bei Coach Jürgen Klopp ausimago images/PA Images
Mit einem sensationellen Kopfball-Tor in der Nachspielzeit schoss Keeper Alisson Liverpool zum 2:1 gegen West Bromwich. Danach brach er in Tränen aus.

Dank des Last-Minute-Treffers bleibt Liverpool im Rennen um die Champions-League-Plätze. Ein Punkt fehlt auf Platz vier, weil Chelsea noch gegen den Dritten Leicester City antreten muss, haben die "Reds" den Sprung in die Königsliga-Ränge noch in der eigenen Hand. Doch das ist nicht der Grund, warum Alisson Becker nach seinem Tor weinend über den Platz lief, Coach Jürgen Klopp um den Hals fiel und auch im TV-Interview schluchzte.

"Ich bin zu emotional, bei allem, was in letzter Zeit in meinem Leben mit meiner Familie passiert ist", meinte der Brasilianer nach dem Schlusspfiff. Sein Vater Jose Agostinho ertrank Anfang des Jahres im Swimming Pool auf der Familienranch, das hat der Liverpool-Schlussmann offenbar noch nicht ganz verarbeitet.

"Fußball ist mein Leben, seit ich mich erinnern kann, mit meinem Vater. Ich hoffe, er war da und hat zugesehen und gefeiert. Das war für meine Familie und für die Jungs. Man kann viele Dinge im Leben nicht erklären, die einzige Antwort für mich ist Gott, er hat heute seine Hand auf meinen Kopf gelegt und zugelassen, dass das passiert", sagte er mit tränenerstickter Stimme im TV-Interview.

Coach Klopp war vom Treffer seines Goalies jedenfalls begeistert: "Wir haben es gerade zehnmal in der Kabine gesehen, und es ist absolut unglaublich – was für ein Tor, was für ein Weltklasse-Treffer! Die Technik war der absolute Wahnsinn. Es war einfach perfekt. Wenn Olivier Giroud dieses Tor geschossen hätte, würden wir sagen, dass es ein Weltklasse-Tor war, also müssen wir nun dasselbe sagen."

Weiters meinte Klopp: "Ich würde gerne sagen, dass wir ihn das viermal pro Woche im Training machen sehen. Aber das ist leider nicht der Fall. Wir hatten in dieser Saison noch nicht viele solcher Momente, also müssen wir sie auskosten, wenn sie kommen."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SportPremier LeagueFC LiverpoolJürgen Klopp

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen