Was bei der Fahrt in den Urlaub ins Auto gehört

Warnweste, Feuerlöscher & Co.: Auch im Urlaub ist man vor Fahrzeugkontrollen nicht gefeit. Daher sollten Sie sich vorab informieren, was ins Auto gehört.
Während in österreichischen Autos Warnweste, Warndreieck und Autoapotheke zur Pflichtausstattung gehören, sind im europäischen Ausland teils andere Utensilien vorgeschrieben.

"Ist die Pflichtausstattung nicht komplett, drohen teils empfindliche Strafen", warnt ÖAMTC-Touristikerin Maria Renner. "Daher sollte man sich rechtzeitig erkundigen, was genau an Bord sein muss. In manchen Ländern sind die Mitführpflichten kurios und man muss die Utensilien erst im Fachhandel besorgen."

Was in welchem Land im Auto liegen muss, sehen Sie hier:

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Übrigens: Die Mitführpflichten eines Landes gelten auch für Mietautos. "Die korrekte Ausstattung prüft man am besten direkt bei der Fahrzeugübernahme. Denn im Falle einer Verkehrskontrolle haftet der jeweilige Lenker", so Renner. (ek)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
NewsReisenUrlaubVerkehrssicherheitÖAMTCReise

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen