Was bringt ein Neustart des Handys wirklich?

Einige Nutzer schwören darauf, dass man das Smartphone von Zeit zu Zeit neu starten sollte. Doch was steckt genau dahinter? Und hilft es wirklich?
Bei Computern ist es schon lange üblich, dass man bei Problemen einfach einen Neustart durchführt. Auch wenn das Handy nicht mehr richtig funktioniert, erhält man häufig diesen Rat. Was also passiert, wenn man sein Android-Smartphone neu startet?

Der Vorgang wird auch Soft Reset genannt. Wie der IT-Experte Falko Weigelt gegenüber Inside-handy.de erklärt, "werden dabei das Betriebssystem und alle Dienste und Services neu gestartet sowie Verbindungen zu SIM, WLAN und USB neu aufgebaut".

Kleiner Effekt

Beim Neustart werden auch temporäre Speicher wie der Arbeitsspeicher geleert und offene Apps beendet. Somit sollte das Handy theoretisch schneller laufen. Da jedoch viele Android-Apps beim Neustart automatisch wieder gestartet werden, ist der Effekt klein.

Bei Fehlern könne ein Neustart jedoch schon etwas bringen: "Etwa dann, wenn der Bildschirm des Smartphones nicht auf Eingaben reagiert oder mobile Daten zwar funktionieren, aber man nicht telefonieren kann", so Weigelt.

CommentCreated with Sketch.1 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Zwar schade es nicht, das Handy neu zu starten, es bringe aber auch nicht wirklich etwas, ergänzt der Experte. Auch wenn einige Hersteller wie beispielsweise Samsung eine Funktion eingebaut haben, die einen automatischen Neustart durchführt.

Alle weiteren Informationen zum Thema Neustart des Handys finden Sie im obigen Video. (rfi/swe)

Nav-AccountCreated with Sketch. rfi/swe TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsDigitalMultimediaSmartphone

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema