Was du während der Ausgangssperre tun kannst

Bevor dir die Decke auf den Kopf fällt, haben wir hier acht Beschäftigungs-Tipps gesammelt, die du während der Ausgangssperre anwenden kannst.
Nachdem die Ausgangssperre infolge des Coronavirus in Österreich offiziell verlängert wurde, könnte es sein, dass irgendwann die Themen für die Gestaltung der Freizeit und Ordnung der Wohnung ausgehen. Im Folgenden findest du ein paar Tipps, die dir helfen könnten, die Langeweile zu überstehen.



Tipp 1: Nimm dir Zeit für Literatur


Du wolltest russische Klassiker wie "Der Idiot" von Dostojewski und "Anna Karenina" von Tolstoi schon immer lesen? Theaterstücke rezitieren, dich in Fantsy-Welten vertiefen oder dich wieder in Lyrik verlieren? Kennst du beispielsweise Erich Fried? Er war einer der größten Lyriker im deutschsprachigen Raum. Auf dieser Seitefindest du weiterführende Informationen zu seiner Person.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.Tipp 2: Lebe Nachbarschaft

Auch in Städten muss nicht immer alles anonym sein. Man hat die Gelegenheit das Miteinander ganz nach dem Motto der #nachbarschaftschallenge neu zu gestalten. Auf der Seitekann man sich in einem Nachbarschafts-Netzwerk eintragen. Ein soziales Netzwerk, das zu sozialem Handeln animiert. Damit man sich gegenseitig etwas borgen oder fragen kann, ob jemand Hilfe benötigt.

Tipp 3: Fight mit Google

Ob du oder dein Chef das bessere Google-Ranking hat oder häufiger vorkommt, siehst du auf: www.googlefight.com/



Tipp 4: Schau ich so alt aus, wie ich bin?


Auf https://www.how-old.net/ kannst du sehen, ob die Zwangsentsonnung bereits Auswirkungen auf dein Äußeres hat oder die zusätzliche Pampering-Zeit einen Einfluss hat. Dort erfährst du die entweder schmerzliche oder schmeichelnde Antwort auf die Frage: Wie alt/jung sehe ich aus?

Tipp 5: Führe Tagebuch

Jetzt ist die Zeit der großen (schriftlichen) Bekenntnisse. Wo man früher in Hektik geantwortet hat, wird man in der stattfindenden Entschleunigung ausführlicher. Auf https://www.zapptales.com/de/ kannst du ein WhatsApp-Tagebuch daraus gestalten.

Weil es vielleicht um mehr geht als um Ablenkung, nämlich um Aufzeichnungen.

Tipp 6: Fernsehen ist immer en vogue

Wenn du die Nase voll von Streaming hast, kein neuer Podcast interessant genug ist und du in nostalgische Rückerinnerungen und Trash-TV versinken willst, um der momentanen Realität so weit wir möglich zu entfliehen: Greife auf die klassische Methode des Fernsehens zurück. Auf https://tv.heute.at/ bleibst du immer informiert.

Tipp 7: Gestalte Dein eigenes Video

Auf www.renderforest.com kannst du dein eigenes Video und Logo gestalten.

Tipp 8: Unterstütze lokale Unternehmen

Viele der kleinen und mittleren heimischen Unternehmen sind nun vor große Herausforderungen gestellt. Unter #viennaloveslocals auf Instagram siehst du, wo du noch online bestellen und dir etwas aus der Region liefern lassen kannst.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
Wohnen