"Was für ein Stil" – Netflix-Star dankt Prinz Philip

"The Crown"-Star Matt Smith verkörperte Prinz Philip in zwei Staffeln und erhielt dafür 2018 eine Emmy-Nominierung.
"The Crown"-Star Matt Smith verkörperte Prinz Philip in zwei Staffeln und erhielt dafür 2018 eine Emmy-Nominierung.
Netflix
Der Netflix-Hit "The Crown" erzählt die Geschichte der britischen Royals. Zwei Darsteller von Prinz Philip zollen dem Gemahl der Königin Tribut.

Die Welt trauert mit der Queen um den Verlust ihres Mannes Prinz Philip. Im stattlichen Alter von 99 Jahren ist der Herzog von Edinburgh nach längerem Klinikaufenthalt daheim auf Schloss Windsor "friedlich verstorben", heißt es in einer offiziellen Mitteilung aus dem Königspalast. Eine traurige Nachricht, die zu Beginn des Wochenendes um die Welt ging und sofort unzählige Beileidsbekundungen und betroffene Reaktionen auslöste.

Netflix-Stars verabschieden sich

Auch die beiden britischen Schauspieler Matt Smith (38) und Tobias Menzies (47) verabschieden sich in einem Statement von Prinz Philip. Beide verkörperten in der Netflix-Serie "The Crown" den Ausnahme-Royal mit dem lockeren Mundwerk, zollen dem Prinzengemahl aber auf unterschiedliche Weise Tribut.

"Ich möchte Ihrer Majestät, der Königin, und der königlichen Familie mein Beileid aussprechen", heißt es in der Nachricht von Smith, der Philip in den ersten beiden "Crown"-Staffeln darstellte. "Prinz Philip war der Mann. Und er wusste es", schwärmt der Schauspieler. "99 und raus, aber was für ein Spiel. Und was für ein Stil." Er dankt Philip für seinen "Dienst" und weiß, dass es "nicht dasselbe" ohne ihn sein wird.

Crew ist "zutiefst betrübt"

Sein Kollege Menzies, der anschließend bis Ende der vierten Staffel in die Rolle des Prinzen schlüpfte, schlägt bei seinem Abschiedsgruß eine ganz andere Tonart an. Gegenüber der Website "Metro" betont er, dass er sich "sicher sei, dass er (Prinz Philip, Anm.) nicht möchte, dass ein Schauspieler, der ihn im Fernsehen porträtiert hat, seine Meinung über sein Leben äußert." Deshalb zitiert Menzies abschließend Shakespeare und wünscht Philip eine "friedliche Ruhe". Auch die Schöpfer der Serie schließen sich den beiden Darstellern an und erklärten "zutiefst betrübt" in der "Daily Mail", dass ihre Gedanken "bei der königlichen Familie in dieser traurigen Zeit" seien.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Matt SmithPrinz PhilipQueen Elizabeth II.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen