Was Google und Facebook mithören und mitlesen

Große Aufregung herrscht um Datemskandale von Internetriesen wie Facebook. Daten der Nutzer werden gespeichert. Doch wird auch mitgehört?

Ein Verdacht steht im Raum: hören oder lesen die Internetriesen auch noch mit? Die Sendung "akte 20.18" auf dem Sender "Sat 1" hat sich dazu auf Spurensuche begeben. Was gefunden wurde, sehen Sie im Video oben!

Facebook befindet sich in der größten Krise seit seiner Gründung: Nach dem Datenskandal um Cambridge Analytica musste CEO Mark Zuckerberg vor dem US-Kongress Aussagen. Doch es nicht die einzige Datenpanne. Immer mehr Fälle kommen ans Licht, in denen Unternehmen Daten entweder fahrlässig oder bewusst weitergegeben haben.

Welche Daten speichern Facebook, Google und WhatsApp über uns? Und was genau geben wir damit preis? Ein Experiment dazu gibt es hier zu sehen:

Ein Sprecher von Facebook dementiert: "Weder Facebook noch WhatsApp hören mit. Beide Apps greifen nur dann auf das Mikrofon zu, wenn ein Nutzer dies den Apps vorher ausdrücklich erlaubt hat und eine bestimmte Funktion aktiv nutzt, die Audiosignale erfordert, wie beispielsweise die Aufnahme eines Videos, Sprachnachrichten oder bei Telefonaten."

Das Digital-Telegramm 2018:

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsMultimediaSocial MediaInternet

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen