WEGA stoppt deutsche Fußballfans in der City

Bild: (DPA)

Deutschland ist Fußball-Weltmeister 2014. Und das haben bis zu 150 deutsche, heimatverbundene Fans in Wien gehörig gefeiert. Bis die WEGA einschritt.

Und das haben bis zu 150 deutsche, heimatverbundene Fans in Wien gehörig gefeiert. Bis die WEGA einschritt.

Da war die Freude bei den Piefke groß, als  Mario Götze in der Verlängerung gegen Argentinien  das erlösende 1:0 für Deutschland schoss. Auch in Wien feierten Tausende Deutsche den WM-Titel bis in die späten Nachtstunden.

In der Inneren Stadt haben 100-150 deutsche Fußballfans im Bereich der Seitenstettengasse gefeiert und gelärmt. Verärgerte Anrainer riefen die Polizei. Erst durch Beamte der WEGA und der Polizeidiensthundeeinheit konnte die Situation beruhigt werden.

Die Folge des Radaus: zahlreiche Anzeigen wegen Ordnungsstörungen, Lärmerregungen und aggressivem Verhalten.

Bluttat in Bremen

Im deutschen Bremen gab es in der Nacht auf Montag beim Public Viewing einen zu beklagen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen