Wegen Frau: Mann schlug 30-Jährigen in der SCS

Verdächtiger wurde in die Justizanstalt Wr. Neustadt gebracht.
Verdächtiger wurde in die Justizanstalt Wr. Neustadt gebracht.Bild: Fritz Schaler
Wüste Schlägerei am Parkplatz des McDonalds in der SCS: Ein 26-jähriger Inder soll einen Afghanen (30) verprügelt haben. Der Grund: ein komplizierter Beziehungsstatus.
Wegen einer jungen Frau gerieten am Mittwochnachmittag in Vösendorf (Bezirk Mödling) zwei Männer aneinander. Der Inder hatte sich in die 23-Jährige verliebt, wusste aber angeblich nichts von der Beziehung der Frau zu einem 30-Jährigen. Als der Inder dann informiert war, verlor er die Fassung und drosch auf den Rivalen ein.

Insgesamt drei besetzte Streifenwagen rückten an. Die Beamten konnten die Situation entschärfen. Der 30-Jährige erlitt Verletzungen am Kopf, im Brustbereich und am Knie. Beim Inder wurde zudem ein Taschenmesser sichergestellt und der 26-Jährige war "illegal" im Land.

26-Jähriger in Haft

Gegen den Inder besteht eine rechtskräftige Rückkehrentscheidung. Unklar war zunächst, ob der Beschuldigte ins Polizeianhaltezentrum oder in die Justizanstalt Wr. Neustadt eingeliefert werden soll.

CommentCreated with Sketch.29 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Am späten Mittwochabend (gegen 22.30 Uhr) hatte die Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt entschieden: Der 26-Jährige wurde wegen des Verdachtes der Körperverletzung in die Justizanstalt Wiener Neustadt eingeliefert. (Lie)

Nav-AccountCreated with Sketch. Lie TimeCreated with Sketch.| Akt:
VösendorfNewsNiederösterreichSchlägerei

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren