Weihnachtsstollen

Bild: Fotolia
Der Stollen ist für viele in Bezug auf Weihnachten gar nicht mehr wegzudenken.

Infos zur Zubereitung:



Anzahl Personen
4


Dauer
120 Minuten


Schwierigkeitsgrad
Mittel



Zutaten:


50 g Rosinen
40 g Aranzini
40 g Zitronat
4 EL Rum
140 g Butterschmalz
350 g Mehl
1 Päckchen Trockenhefe
40 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
1 Bio-Zitrone
2 Eier
150 g Mandel (gehackt)
80 ml Milch
100 g Butter (zum Bestreichen)
100 g Puderzucker (zum Bestreuen) 


Zubereitung:

Abgespülte und abgetropfte Korinthen und Rosinen, Orangeat, Zitronat und Rum mischen und über Nacht stehenlassen. Butterschmalz schmelzen. Mehl, Hefe, Zucker, Vanillezucker, Salz und abgeriebene Zitronenschale mischen. Eier, Mandeln, Butterschmalz und nach und nach die lauwarme Milch mit den Knethaken des Handrührers verkneten. Zum Schluss den Teig mit den Händen kräftig durchkneten.

Abgedeckt an einem warmen Ort mindestens 2 Stunden gehen lassen, bis der Teig sichtbar aufgegangen ist. Die eingeweichten Trockenfrüchte mit den Händen unterkneten. Teig noch mal 2 Stunden gehen lassen.

Teig zu einem Oval formen. Mit der Kuchenrolle eine Vertiefung eindrücken. Eine Teighälfte überklappen. Stollen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und in den auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorgeheizten Backofen schieben. Etwa eine Stunde backen.

Stollen sofort mit flüssiger Butter bestreichen und mit Puderzucker bestreuen. Diesen Vorgang so lange wiederholen, bis Butter und Puderzucker verbraucht sind und der Stollen eine dicke weiße Schicht hat. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen