Weil sie unzufrieden war, stahl Frau 17 Geldbörsen

Die Polizei konnte nun eine Frau verhaften, die 17 Geldbörsen gestohlen hatte. (Symbolbild)
Die Polizei konnte nun eine Frau verhaften, die 17 Geldbörsen gestohlen hatte. (Symbolbild)Bild: iStock
Die Linzer Polizei konnte nun eine 24-jährige Frau überführen. Sie hatte mindestens 17 Geldtaschen gestohlen. Der Grund: Sie war unzufrieden.

Die Frau hatte laut Ermittlungen der Polizei im Zeitraum von Anfang Mai bis 14. August 2018 mindestens 17 Diebstähle in Geschäften im Stadtgebiet Linz begangen.

Die 24-Jährige, die keinen festen Wohnsitz hat, ging in Geschäften auf die Jagd nach Beute. Die Opfer waren zumeist betagte bzw. abgelenkte Menschen mit Kindern.

Sie beobachtete diese und bei günstiger Gelegenheit nahm sie die Geldbörsen aus den Handtaschen, Kinderwagen, Einkaufswagen. Danach nahm sie das Bargeld, Bankomat- und Kreditkarten und nutzte folglich die NFC Funktion (kontaktloses Bezahlen) zum Einkaufen.

Weiters konnte sie durch zufällig vorgefundene Bankomatcodes Bargeld abheben.

Die Frau wurde nun verhaftet. Sie zeigte sich geständig. Als Tatmotiv gab sie an, dass sie unzufrieden wegen ihrer tristen Lebenssituation sei. Die Schadenshöhe beläuft sich auf mehrere Tausend Euro.

(gs)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Blau Weiß LinzGood NewsOberösterreichDiebstahlPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen