Weitere Corona-Tests bei St. Pöltner Feuerwehr negativ

Symbolfoto eines Einsatzes der St. Pöltner Feuerwehr
Symbolfoto eines Einsatzes der St. Pöltner FeuerwehrFeuerwehr St. Pölten-Stadt
Gute Nachrichten aus St. Pölten! Nach dem Bekanntwerden eines Corona-Falls bei der Feuerwehr fielen alle Tests im Umfeld negativ aus.

Wie berichtet wurde vergangene Woche ein Verwaltungsmitarbeiter der Stadtfeuerwehr St. Pölten positiv auf das Coronavirus getestet. Insgesamt acht Mitglieder befinden sich deshalb seither in häuslicher Quarantäne. Unter ihnen ist auch Stadt- und Landesfeuerwehrkommandant Dietmar Fahrafellner. Der positiv Getestete hatte leichtes Fieber, alle anderen zeigten keine Symptome.

Alle Tests negativ

Nun steht fest: Sie waren und sind auch nicht infiziert. "Bei den acht Florianis in Quarantäne sowie auch sämtlichen anderen potentiellen Kontakten aus dem Feuerwehrumfeld, wurde ein Abstrichtest vorgenommen. Hierbei zeigte sich, dass alle Testergebnisse negativ waren", teilt die Feuerwehr mit.

Die Hochrisiko-Kontakte befinden sich dennoch weiterhin bis zum Ablauf der 14-Tagefrist in Quarantäne und werden abschließend nochmals getestet. "Da jedoch keines dieser Mitglieder Symptome zeigt, sind wir zuversichtlich, dass auch diese Tests negativ sind", heißt es weiter. Die Einsatzbereitschaft der St. Pöltner Feuerwehr konnte und kann rund um die Uhr aufrecht erhalten werden. 

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. min TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen