Weiterer Virus-Todesfall im Burgenland

Die Frau war mit dem Coronavirus infiziert.
Die Frau war mit dem Coronavirus infiziert.Bild: iStock (Symbol)
Im Burgenland ist am Sonntag ein weiterer Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus gemeldet worden: Eine 80-Jährige starb im Spital Oberpullendorf.
Eine 80-jährige Frau aus dem Bezirk Oberwart, die positiv auf Covid-19 getestet wurde, ist im Krankenhaus Oberpullendorf verstorben, teilte der Koordinationsstab Coronavirus mit.

Es handle sich dabei um den 13. Todesfall im Burgenland. Bisher seien elf Burgenländer sowie je eine Person aus Niederösterreich und aus der Steiermark mit oder an dem Coronavirus verstorben, berichtete der Koordinationsstab.

Aktuell sind 66 Personen an Covid-19 erkrankt, 258 sind wieder genesen. 207 Personen befinden sich unter behördlich angeordneter, häuslicher Quarantäne. Sechs Erkrankte werden in Spitälern behandelt, zwei davon intensivmedizinisch.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
OberwartNewsBurgenland

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen