Welche Nahrungsmittel sind zuckerfrei?

Wer es schon ausprobiert hat, weiß: Enorm viele Lebensmittel – von denen man sich das gar nicht erwartet hätte – enthalten Zucker.

Sie wollen sich zuckerarm oder gar zuckerfrei ernähren, wissen aber nicht, wie Sie das am besten angehen sollen? Gerade zu Beginn ist es für viele schwierig, im Supermarkt zu den richtigen Lebensmitteln zu greifen und nicht auf gemeine Zuckerfallen reinzufallen.

Naturbelassene Lebensmittel ganz ohne (oder mit nur verschwindend wenig einfachem Zucker) gibt es. Dazu zählen Gemüsesorten wie Tomaten und Paprika, Salat, Kräuter, Pilze in allen Formen und Variationen, Fleisch, Fisch aller Art, Eier, Käse aller Art, Haferflocken und andere Getreideprodukte wie Quinoa, Hirse, Bulgur oder Amaranth, rote Linsen, Naturreis, Vollkornnudeln, Couscous, Knäckebrot ohne Hefe, Tee, rohes Kakaopulver, Spinat, Nüsse, Leinsamen, Chiasamen.

Achtung, Lebensmittel ohne einfachem Zucker sind nicht gleichzusetzen mit Kohlenhydraten – diese sind in fast allen der oben genannten Produkte enthalten!

Mehr zum Thema zuckerarme Ernährung erfahren Sie im Video oben! (red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsChina Life InsuranceErnährungBundesamt für Lebensmittelsicherheit und Vete

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen