Welche Themen die neue Regierung anpacken soll

Sebastian Kurz, Pamela Rendi-Wagner, Norbert Hofer, Werner Kogler, Beate Meinl-Reisinger.
Sebastian Kurz, Pamela Rendi-Wagner, Norbert Hofer, Werner Kogler, Beate Meinl-Reisinger.Bild: Grafik Heute
Die ÖVP sondiert gerade die Koalitionsmöglichkeiten mit den anderen Parteien. Doch welche Themen sind den Österreichern wichtig? Die Übersicht.
Was wünschen sich die Österreicher eigentlich am meisten von einer neuen Regierung? Wie das Nachrichtenmagazin "profil" bei einer Umfrage unter 500 Beteiligten zeigt, sagen 27 Prozent, dass sich die künftige Regierung dringend um Umwelt und Klimaschutz bemühen muss. Dahinter folgen mit 24 Prozent Zuwanderung und Asyl und ebenso viele mit einer Steuerentlastung.

Wirtschaft und Arbeitsmarkt als drängendstes Thema benennen 11 Prozent, dass sich beim Bundesheer etwas tun muss sagen nur 3 Prozent. Weit auseinander triften aber die Vorstellungen der jeweiligen Wähler-Gruppe, was zusätzliche Spannung in die derzeit laufenden Sondierungsgespräche bringt. Hier kommen nämlich kaum Wählergruppen auf einen Nenner.

ÖVP- und Grün-Wähler bei Umwelt gespalten

Die größte Kluft gibt es bei Umwelt und Klimaschutz zwischen ÖVP-Wählern (für 18 Prozent wichtigstes Thema) und Grün-Wählern (75 Prozent). Zuwanderung und Asyl sind FPÖ-Wählern (52 Prozent) und ÖVP-Wählern (31 Prozent) am Wichtigsten.

Ein ähnliches Wunschprofil haben SPÖ-und NEOS-Wähler. Sie reihen die drei wichtigsten Themen in derselben Folge ein: Umwelt vor Steuerentlastung und Zuwanderung. Die Finanzierung des Bundesheers rangiert bei allen unter ferner liefen.

CommentCreated with Sketch.30 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.



ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. rfi TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichNewsPolitikInnenpolitikPolitik

CommentCreated with Sketch.Kommentieren