Weltrekord! Konkurrentinnen feiern Schwimmerin

Tatjana Schoenmaker schwimmt Weltrekord.
Tatjana Schoenmaker schwimmt Weltrekord.Imago Images
Tatjana Schoenmaker hat bei den Olympischen Spielen in Tokio für eine Sternstunde gesorgt, den ersten Solo-Weltrekord aufgestellt. 

Die Südafrikanerin krönte sich in 2:18,95 Minuten über 200 Meter Brust zur Olympiasiegerin, blieb damit 16 Hundertstel unter dem bisherigen Weltrekord, den die Dänin Rikke Möller Pedersen 2013 aufgestellt hatte. 

Damit sorgte Schoenmaker für den dritten Weltrekord im Aquatic Centre von Tokio, dem ersten in einem Solo-Bewerb. Zuvor hatte China über 4x200 Meter Freistil und Australien über 4x100 Meter in den Frauen-Staffeln jeweils neue Bestmarken aufgestellt. 

Nachdem die 24-Jährige auf die Zeittafel geblickt hatte, konnte sie es kaum glauben, setzte zum Jubelschrei an. Genauso wie ihre Konkurrentinnen, die mit der Olympiasiegerin die neue Weltrekord-Zeit bejubelten. 

Silber und Bronze waren an die US-Amerikanerinnen Lilly King und Annie Lazor gegangen. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Olympia

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen