Wenn Du diesen Mann kennst, ruf die Polizei an

Nachdem er in Vöcklabruck erst ein junges Mädchen begrapscht und dann versucht haben soll, sie zu vergewaltigen, sucht die Polizei jetzt diesen Mann.

Laut Polizei spielte sich das Ganze am 26. Mai ab. Der Unbekannte hielt sich gegen 1:30 Uhr im Wartebereich des Bahnhofgebäudes in Vöcklabruck auf.

Dann soll er auf sein späteres Opfer - ein 18-jähriges Mädchen aus dem Bezirk Vöcklabruck - aufmerksam geworden sein. Er verfolgte sie, begrapschte sie an der Oberbekleidung und im Gesäßbereich.

Im Bereich einer Bushaltestelle versuchte er, sie zu vergewaltigen.

Täter von Passanten gestört

Das Opfer begann laut zu schreien, weshalb die Tat von zwei Passanten bemerkt wurde. Als der Täter das bemerkte, flüchtete er in eine unbekannte Richtung.

Die Staatsanwaltschaft Wels hat nun die Veröffentlichung von Bildern aus Kameraaufzeichnungen angeordnet. Der mutmaßliche Täter ist darauf sowohl am Bahnhof in Vöcklabruck als auch in Linz zu sehen. Offenbar hatte sich der Mann Stunden zuvor noch am Linzer Hauptbahnhof aufgehalten. 

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Vöcklabruck, Tel.-Nr. 059133 4160.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account cru Time| Akt:
VöcklabruckLinzVergewaltigungPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen