Wespe im T-Shirt, da krachte Lenkerin (20) gegen Baum

Die Lenkerin war durch die Wespe derart abgelenkt, dass sie gegen einen Baum krachte.
Die Lenkerin war durch die Wespe derart abgelenkt, dass sie gegen einen Baum krachte.FF St. Lorenz/ picturedesk
Während der Fahrt flog einer Lenkerin (20) eine Wespe ins Auto. Diese verriss daraufhin das Lenkrad und krachte in einen  Baum.

Bei heißen Temperaturen um die 30 Grad öffnete eine junge Lenkerin (20) während der Fahrt die Seitenfenster ihres VW Polo. Doch anstatt einer angenehm Abkühlung folgte eine böse Überraschung.

Denn auf dem entlang der B 154 in Richtung Mondsee (Bez. Vöcklabruck) flog plötzlich eine Wespe ins Auto. Und es kam noch schlimmer. Der ungebeten Gast kroch der Lenkerin laut Polizei ausgerechnet unter ihr T-Shirt.

Die 20-Jährige wurde dadurch derart abgelenkt, dass sie nur Augenblicke danach ihr Lenkrad verriss und dadurch von Fahrbahn abkam. Der Kleinwagen fuhr noch einige Meter durch eine Wiese ehe er letztlich gegen einen Baum krachte. Die Lenkerin erlitt laut Polizei augenscheinlich nur leichte Verletzungen, konnte auch selbst aus dem erheblich demolierten Wagen steigen. 

Die Feuerwehr St. Lorenz war mit den Aufräumarbeiten beauftragt und musste auch eine Ölspur beseitigen. Nach rund einer Stunde konnte die Einsatzkräfte wieder einrücken. Die Fahrerin wurde zur Kontrolle mit der Rettung ins Unfallkrankenhaus nach Salzburg gebracht.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mip Time| Akt:
UnfallAutoFeuerwehrVöcklabruck

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen