Wespen: Das solltet ihr auf keinen Fall tun!

Wespen werden alljährlich im August zu Plage.
Wespen werden alljährlich im August zu Plage.iStock
Durch wildes Umsichschlagen lassen sich die nervigen Insekten definitiv nicht vertreiben. Wir verraten, was wirklich hilft.

Im August haben die Wespen wieder Hochsaison. Und die Insekten können wirklich lästig sein: Die stechenden Insekten ruinieren gerne einmal die Grillparty oder den Nachmittagskaffee im Freien. Zucker ist ein besonderer Magnet für die Tiere, aber vor allem jetzt suchen sie energisch nach Fleisch, da sie die Eiweißquelle für ihren Nachwuchs benötigen. Doch was hilft gegen die ungebetenen Gäste und was sollte man auf jeden Fall lassen?

Gefährlicher Fehler

Da Wespen von sich aus nicht aggressiv sind und nur stechen, wenn sie sich angegriffen fühlen, sollte wildes Umsichschlagen tunlichst vermieden werden. Dadurch fühlen sie sich nur bedroht.

Wirksames Mittel

Um Wespen effektiv abzuwehren, sollte man mit einem Wasserzerstäuber in die Richtung der  Plagegeister sprühen. Die Insekten denken dann, es regne. Sie folgen ihrem Instinkt und ziehen sich in ihr Nest zurück.

Ist gerade keine Sprühflasche zur Hand, folgen hier noch weitere Tricks, um die ungebetenen Gäste vom eigenen Teller fernzuhalten:

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
WohnenTippsTiere

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen