Jetzt ist klar: Hier gibt es heute noch Hagel-Gewitter

Gewitter in Österreich
Gewitter in Österreichapa/picturedesk.com (Symbolbild)
Es wird ungemütlich in Österreich! Bevor am Wochenende die Temperaturen richtig steigen, gibt es noch einmal kräftige Schauer und Hagel-Gewitter.

Eine Kaltfront von Norden her erreicht am Donnerstag den Alpenraum und sorgt tagsüber neuerlich für Schauer und lokale Gewitter. Sie bringt aber neben kühleren auch trockenere Luftmassen, weshalb ab Freitag die Schauerneigung deutlich abnimmt.

Zudem verbleibt Österreich am Wochenende im Einflussbereich eines Hochdruckkeils, der zwei ausgeprägte Tiefdrucksysteme über Südwest- und Nordosteuropa trennt. Bis auf ein paar Schauer im Bergland am Sonntag stellt sich somit äußerst ruhiges und meist sonniges Frühlingswetter ein.

Am Donnerstag zieht ab den Morgenstunden von Vorarlberg bis zum Weinviertel beginnend eine Kaltfront mit teils kräftigen Schauern über das Land. Im Süden und Südosten ist es anfangs noch trocken und gebietsweise sonnig, bis zu Mittag setzen sich die Schauer aber auch hier durch. Stellenweise ist mit Blitz und Donner sowie kleinkörnigem Hagel zu rechnen. Bei teils lebhaftem Westwind gibt es maximal 11 bis 20 Grad.

Bis zu 23 Grad am Wochenende

Am Freitag scheint im ganzen Land häufig die Sonne. Vom Wald- und Weinviertel bis ins Burgenland ziehen tagsüber zeitweise ein paar Wolkenfelder durch, in Summe überwiegt aber auch hier weiterhin der freundliche Eindruck. Der Wind weht mäßig bis lebhaft aus West bis Nordwest. Die Höchstwerte liegen zwischen 12 und 21 Grad.

Der Samstag hat meist frühlingshafte Wetterverhältnisse zu bieten, verbreitet scheint von der Früh weg die Sonne. Nur vom Waldviertel bis ins Nord- und Mittelburgenland ziehen tagsüber vorübergehend ein paar Wolken durch, es bleibt aber auch hier trocken. Bei allgemein abflauendem Wind steigen die Temperaturen auf 13 bis 22 Grad.

Am Sonntag setzt sich das ruhige, frühlingshafte Wetter fort. Meist überwiegt der Sonnenschein, auch wenn der Himmel mit ein paar harmlosen Wolken nicht gänzlich ungetrübt ist. Am Nachmittag bilden sich im Süden über den Bergen Quellwolken, die Schauerneigung bleibt abseits der Berge aber sehr gering. Der Wind weht an der Alpennordseite und im Osten schwach bis mäßig aus nördlicher Richtung. Die Höchstwerte liegen zwischen 13 und 23 Grad.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red, wil Time| Akt:
ÖsterreichWetterUnwetterGewitter

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen