Wetter extrem! Erst Regen, dann erster 20-Grad-Tag

Nach einem teilweise regnerischen Start in die Woche, wird es von Tag zu Tag frühlingshafter. Am Donnerstag steigen die Thermometer dann sogar auf 20 Grad an!

Das Wetter spielt auch weiterhin verrückt. Verlief die Großzahl der vergangenen Monate deutlich zu mild, ist dies auch für den März zu befürchten. Denn bereits kommende Woche soll es stellenweise 20 Grad oder sogar mehr bekommen. Dabei verläuft der Wochenbeginn noch einigermaßen frisch und regnerisch. Die Prognose im Detail.

Der Montag startet im Osten und Südosten noch sonnig aufgelockert, von Westen her breitet sich Regen aus. Die Schneefallgrenze liegt meist um 1.000 Meter, inneralpin schneit es aber bis in einige Tallagen um 700 Meter. Im östlichen Flachland sowie im äußersten Süden und Südosten bleibt es bis zum Abend trocken. Nördlich der Alpen weht mäßiger bis lebhafter Westwind, sonst spielt der Wind kaum eine Rolle. Die Höchstwerte liegen zwischen drei und elf Grad, passen also ganz gut zum jahreszeitlichen Mittel.

Am Dienstag scheint in der Osthälfte des Landes am Vormittag noch die Sonne, westlich einer Linie Linz-Klagenfurt dominieren von der Früh weg die Wolken und im Westen fällt bereits Regen. Am Nachmittag zieht es auch im Osten zu und der Regen breitet sich bis zum Mostviertel aus.Die Schneefallgrenze steigt von knapp 1.000 von Westen her auf 1.400 Meter an. Meist trocken bleibt es von Unterkärnten bis ins Weinviertel. Teils lebhafter Südwestwind, von Nordwest nach Südost drei bis 15 Grad.

T-Shirt-Wetter am Donnerstag

Der Mittwoch verläuft an der Alpennordseite oft bewölkt und zeitweise fällt etwas Regen, nur im Hochgebirge Schnee. Im Süden und Südosten bleibt es meist trocken und häufig sonnig, auch im östlichen Flachland lockert es auf. Bei mäßigem bis lebhaftem West- bis Südwestwind steigen die Temperaturen auf 10 bis 19 Grad, frühlingshaft mild wird es im Osten und Südosten.

Am Donnerstag scheint vor allem inneralpin und im Süden häufig die Sonne. Im Donauraum und im Osten ziehen Wolken durch, einzelne Regenschauer stellen aber die Ausnahme dar. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Südwest und mit 11 bis 20 Grad wird es noch etwas wärmer.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Maria Theresia von ÖsterreichGood NewsWetterWetterUBIMET

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen