Whatsapp liefert Selbstzerstörungs-Modus für Chats

Auf WhatsApp soll man künftig Nachrichten verschicken können, die wieder verschwinden.
Auf WhatsApp soll man künftig Nachrichten verschicken können, die wieder verschwinden.(Bild: Fotolia)
Auf WhatsApp soll man künftig Nachrichten verschicken können, die wieder verschwinden. Das ist nützlich, wenn man vertrauliche Infos teilen will.

Ein kleines Feature, das andere Messenger schon längst anbieten, soll jetzt endlich auch bei WhatsApp Realität werden. Wie "CHIP" berichtet, soll es bald die Möglichkeit geben, Nachrichten mit einem Timer zu versehen, damit sich diese nach einer gewissen Zeit selbst zerstören. 

Countdown auch für Bilder und Videos

Der Absender der Nachricht kann dabei entscheiden, wie lange die Nachricht sichtbar sein soll. Die Zeitfenster variieren zwischen einer Stunde und einem Tag, eine Woche und einem Monat bis hin zu einem Jahr. Wie nun bekannt wurde, plant WhatsApp einen ähnlichen "Selbstzerstörungs-Modus" auch für Bilder, Videos und GIFs.

Messages, die mit einem solchen Timer verschickt werden, sind gekennzeichnet. Sie verfügen über ein kleines Uhrensymbol, das sich neben der Sendezeit der Nachricht befindet. So können die sich selbst löschenden Mitteilungen von normalen Nachrichten unterschieden werden.

Wann genau der neue "Selbstzerstörungs-Modus" genau eingeführt wird, ist noch nicht bekannt.
Wann genau der neue "Selbstzerstörungs-Modus" genau eingeführt wird, ist noch nicht bekannt.Screenshot / Wabetainfo

Wann genau das neue Feature eingeführt wird, ist noch nicht bekannt. Andere Apps kennen die sich selbst löschenden Nachrichten schon lange, allen voran Snapchat und Telegram.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account dob Time| Akt:
MultimediaWhatsappSnapchat

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen