WhatsApp erhält einen "Urlaubsmodus"

In einer Vorabversion des Messengers WhatsApp sind mehrere neue Funktionen entdeckt worden. Dabei ist unter anderem ein sogenannter Urlaubsmodus.

Der geplante Urlaubsmodus dürfte viele WhatsApp-Nutzer glücklich machen. Damit soll es nämlich möglich sein, einzelne Chats effektiv auszublenden. Bisher war es so, dass archivierte Chats wieder auftauchten, sobald eine neue Nachricht darin empfangen wurde.

Der Urlaubsmodus solle dies ändern, berichtet "Wabetainfo.com". Ist der Modus aktiv, so sollen archivierte Chats im Archiv bleiben, auch dann, wenn neue Nachrichten darin empfangen werden. Dies sei praktisch, wenn man einen bestimmten Chat nicht mehr in der Übersicht haben wolle. Wann der neue Modus für Nutzer freigeschaltet werde, sei nicht bekannt, heißt es im Bericht.

Verknüpfung von Accounts

Weiter arbeiten die Entwickler daran, dass Nutzer ihren Account mit externen Diensten verknüpfen können. In einer Betaversion des Messengers können Business-Nutzer ihren Instagram-Account hinterlegen. Die Fotoplattform gehört wie WhatsApp zu Facebook.

Die Gründe für die Verknüpfung verschiedener Accounts sind unklar. Möglich wäre aber ein Szenario, in dem Nutzer künftig ihre Storys auf WhatsApp und Instagram gleichzeitig publizieren könnten.

Das Digital-Telegramm 2018

(tob)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsMultimediaAppSmartphoneWhatsappWhatsapp

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen